novelSORP

novelSORP

01.09.2013 – 31.10.2015

Projektbeschreibung

Durch die Zusammenarbeit mit Projektpartnern konnte eine Kooperation im Bereich der Erforschung von Sorptionswärmespeichern gebildet werden. Mit dem österreichischen Leitprojekt novelSORP – „Entwicklung eines neuartigen Sorptions-Speicher-Systems“ – bündeln Wissenschaftler ihre Kräfte zur Erzielung eines Technologiesprunges in der Wärmespeicheranwendung.
Thermischer Energiespeicherung wird eine zunehmend wichtige Rolle für die Integration von Erneuerbaren Energien zugesprochen. Eine der vielversprechendsten Technologien sind Sorptionsspeicher. Bisherige Forschungsarbeiten zeigen zwar das große Potenzial von Sorptionssystemen zur Wärmespeicherung, machen aber auch deutlich, dass noch umfassender Entwicklungsbedarf auf dem Weg zur marktfähigen Technologie besteht.
Der Fokus liegt auf neuen, hochfunktionellen und gleichzeitig kostengünstigen Sorptionsmaterialien sowie auf innovativen Systemkomponenten in verschiedenen Anwendungsbereichen hinsichtlich Kurz- und Langzeitspeicherung von Wärme.

Projektpartner

  • 4ward Energy Research GmbH
  • Montanuniversität Leoben – Lehrstuhl für Thermoprozesstechnik
  • Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme
  • THB Ingenieur GmbH
  • Pink GmbH
  • Kaltenegger und Partner Architekten ZT GMBH
  • Energie Service GmbH
  • Kulmer Holz-Leimbau GesmbH
  • KWB – Kraft und Wärme aus Biomasse GmbH

Förderung
Dieses Projekt wird aus Mitteln des Klima- und Energiefonds gefördert und im Rahmen des Programms „e!Missi0n.at“ durchgeführt.

Weitere Referenzen

Legierungsanlage

Für die neue Legierungs- und Entgasungsanlage in einem Stahlwerk wurde die Planung der Rohrleitungen für Gase und Kühlmedien sowie der...

Sanierung Stahlwerk

Zur Leistungssteigerung und Modernisierung wurde im Zuge des Umbaus einer bestehenden Stranggießanlage eine neue Verrohrung der...

Schmelzlabor / Technikum

Für ein neues Schmelzlabor auf dem Gelände eines Stahlwerks wurde die Verrohrungsplanung der technischen Gase sowie der Kühlmedien durchgeführt....

Wärmeverschiebesystem

Zur Effizienzsteigerung wurde vom 3. Zug eines Dampfkessels zum LUVO ein Wärmeverschiebesystem eingeplant. Als Backupsystem wurde über einen...

Erdgas Werksnetz

Zur Sicherstellung der Erdgasversorgung für ein Werksnetz wurde der letzte Abschnitt geplant und somit der Ringschluss der Hauptleitung hergestellt....

Treppenturm

Als Zugang zu den Betriebsebenen wurden zwei separate Treppentürme geplant. Die Vorgabe war die Konstruktion mit nur zwei innenliegenden Stützen...

 

Professionelle Beratung

Spitzer Engineering zählt zu den größten Technischen Büros / Ingenieurbüros in Österreich. Die Produktpalette reicht von Studien bis zum Detailengineering und von der Planung bis zur Fertigungsüberwachung. Spezifisches Fachwissen und Know How garantieren Ihnen beste Unterstützung im planenden, konstruktiven und beratenden Sektor.

Unsere Leistungen für Ihr Projekt

 
Kontakt